Markus Söder

Ein Hauch von Götterdämmerung

Auf der Landesversammlung der Jungen Union in Deggendorf bekommt CDU-Chef Markus Söder auch kritische Töne zu hören.

Auf der Landesversammlung der Jungen Union in Deggendorf bekommt CDU-Chef Markus Söder auch kritische Töne zu hören.

(Quelle: Armin Weigel/dpa)

Viele meinen, es sei die Strategie von CSU-Chef Markus Söder, nach der erwartbaren Niederlage von Unionskanzlerkandidat Armin Laschet wie ein Phoenix aus der Asche zu steigen und vier Jahre später den Durchmarsch zum ersten CSU-Bundeskanzler zu schaffen. Doch im Augenblick sieht es so aus, als könnte da doch einiges dazwischenkommen.