Geschichte wurde lebendig

Vortrag an der Landvolkshochschule Niederalteich

Freuten sich über den Vortrag von Dr. Christian Hirtzberger (r.): (v. l.) zweiter Bürgermeister Hans Kapfenberger, Altbürgermeister Josef Thalhammer, Elisabeth Simon (Landvolkshochschule), Bürgermeister Albin Dietrich, Helene Gehwolf (Kulturverein), Pater Ratmund Kulman (sitzend), Christof Raabe (Geschichts- und Lateinlehrer am St.-Gotthard-Gymnasium) und Miroslava Knopf (Bund Naturschutz).

Freuten sich über den Vortrag von Dr. Christian Hirtzberger (r.): (v. l.) zweiter Bürgermeister Hans Kapfenberger, Altbürgermeister Josef Thalhammer, Elisabeth Simon (Landvolkshochschule), Bürgermeister Albin Dietrich, Helene Gehwolf (Kulturverein), Pater Ratmund Kulman (sitzend), Christof Raabe (Geschichts- und Lateinlehrer am St.-Gotthard-Gymnasium) und Miroslava Knopf (Bund Naturschutz).

(Quelle: Landvolkshochschule Niederalteich)

An der Landvolkshochschule Niederalteich wurde Geschichte lebendig: Dr. Christian Hirtzberger aus Spitz an der Donau referierte zum Welterbe im Rahmen des Besuches einer Delegation aus der Gemeinde Spitz. Beide Gemeinden an der Donau pflegen ihre Verbindung, die tief in die Geschichte des Klosters, Bayerns und der Wachau führt.



Standort

Niederalteich, Landkreis Deggendorf, Niederbayern, Bayern, Deutschland