Lieferengpässe

Medikamente in Deutschland werden knapp

Schmerzmittel sind im Moment oft nicht vorrätig oder lieferbar.

Schmerzmittel sind im Moment oft nicht vorrätig oder lieferbar.

(Quelle: Christoph Soeder/dpa)

Zu Beginn der jährlichen Erkältungs- und Grippesaison werden in Deutschland Medikamente immer knapper. Kranke, die Rezepte für Fiebersäfte, Nasensprays, Hustenstiller, Schmerzmittel oder Antibiotika einlösen wollen, bekommen in der Apotheke oft zu hören: ausverkauft, nicht vorrätig, nicht lieferbar. Auch Blutdrucksenker, Krebsmedikamente oder Magensäureblocker fehlen.



Standort

Berlin, Berlin, Deutschland