Sondervermögen für Bundeswehr

Lambrecht und Mützenich: guter Bulle, böser Bulle

Christine Lambrecht (SPD), Verteidigungsministerin, spricht mit Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, im Plenarsaal im Bundestag.

Christine Lambrecht (SPD), Verteidigungsministerin, spricht mit Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, im Plenarsaal im Bundestag.

(Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Das Spiel, das die sozialdemokratische Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich derzeit in der Debatte über das 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen für die Bundeswehr aufführen, erinnert an die Strategie, die man von TV-Kommissaren kennt: guter Bulle, böser Bulle.