Landwirtschaftspolitik neu gedacht

Klimaschutz soll sich für Höfe lohnen

Noch 2022 soll ein staatliches Tierhaltungskennzeichen auf den Weg gebracht werden, an dem Verbraucher erkennen können, unter welchen Bedingungen, das Fleisch, das auf ihrem Teller landet, erzeugt wurde.

Noch 2022 soll ein staatliches Tierhaltungskennzeichen auf den Weg gebracht werden, an dem Verbraucher erkennen können, unter welchen Bedingungen, das Fleisch, das auf ihrem Teller landet, erzeugt wurde.

(Quelle: Marijan Murat/dpa)

Das Agrar- und das Umweltministerium wollen ihre langjährige Rivalität begraben und gemeinsam eine völlige Neuausrichtung der deutschen Landwirtschaftspolitik einleiten. Bauern sollen künftig deutlich stärker als bisher zum Arten- und Klimaschutz beitragen und dafür auch entsprechend entlohnt werden.