Kabinettsposten

Realo-Lager behält bei den Grünen Oberhand

Cem Özdemir (r.) wird Agrarminister, während Toni Hofreiter (l.) leer ausgeht: Grünen-Chef Robert Habeck gab die Entscheidung der Partei am Donnerstagabend bekannt.

Cem Özdemir (r.) wird Agrarminister, während Toni Hofreiter (l.) leer ausgeht: Grünen-Chef Robert Habeck gab die Entscheidung der Partei am Donnerstagabend bekannt.

(Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa)

Cem Özdemir wird Minister, Toni Hofreiter nicht. Was wie eine einfache Personalie klingt, hat nicht nur eine äußerst komplizierte Vorgeschichte, sondern sehr wahrscheinlich auch ein unangenehmes Nachspiel bei den Grünen. Denn über die Entscheidung, die der Parteivorstand mühsam und nach heftigem Ringen getroffen hat, brechen die alten Flügelkämpfe wieder auf.



Standort

Berlin, Berlin, Deutschland