Flüchtlingsdrama im Ärmelkanal

Der Höhepunkt einer seit Jahren untragbaren Situation

Der Schock über die Katastrophe im Ärmelkanal mit Dutzenden Toten ist groß.

Der Schock über die Katastrophe im Ärmelkanal mit Dutzenden Toten ist groß.

(Quelle: Michel Spingler/dpa/AP)

Sie suchten ein besseres Leben in einem anderen Land, auf einem anderen Kontinent - und fanden den Tod. Mindestens 27 Menschen, darunter Frauen und Kinder, sind am Mittwoch im eiskalten Ärmelkanal ertrunken. Ihr kaputtes Schlauchboot, in dem sie von Frankreich nach Großbritannien übersetzen wollten, wurde im Wasser gefunden.