3G in Bus und Bahn

Verkehrsunternehmen setzen auf Stichproben

Fahrgäste in Bus und Bahn brauchen seit Mittwoch einen 3G-Nachweis. Die Verkehrsunternehmen werden aber meist nicht beim Einstieg kontrollieren, sondern Stichproben nehmen.

Fahrgäste in Bus und Bahn brauchen seit Mittwoch einen 3G-Nachweis. Die Verkehrsunternehmen werden aber meist nicht beim Einstieg kontrollieren, sondern Stichproben nehmen.

(Quelle: Monika Skolimowska/dpa)

Seit Mittwoch gelten schärfere Corona-Regeln in Bussen und Bahnen: Fahrgäste müssen gemäß der sogenannten 3G-Regeln entweder geimpft, genesen oder getestet sein - sonst drohen der Ausschluss und ein hohes Bußgeld. Trotz zahlreicher Warnungen vor einer Überforderung des Personals zog die Deutsche Bahn zum Auftakt am Mittwoch ein positives Fazit.