EU-Agrarförderpolitik

Abgeordnete stimmen final über Reform ab

Unzufrieden mit der Reform der Agrarförderpolitik sind nicht nur Demonstranten. Auch etliche Abgeordnete taten schon im Vorfeld ihren Unmut kund.

Unzufrieden mit der Reform der Agrarförderpolitik sind nicht nur Demonstranten. Auch etliche Abgeordnete taten schon im Vorfeld ihren Unmut kund.

(Quelle: Ophelie Delarouzee/dpa)

Die Europaabgeordneten stimmen an diesem Dienstag final über die Reform der EU-Agrarförderpolitik ab. Etliche deutsche Parlamentarier sind vom Erreichten enttäuscht.

Es geht um viel Geld, selbst für EU-Verhältnisse. 270 Milliarden Euro stehen im Budget der Staatengemeinschaft in den Jahren 2023 bis 2027 für die Landwirtschaft zur Verfügung.