"Es gibt für nichts einen Freifahrtschein"

Bundesbildungsministerin Karliczek: Präsenzunterricht wird stabiler durch Lehrerimpfung

Die Ausgangslage für möglichst viel Präsenzunterricht in den nächsten Monaten ist gut, sagt Anja Karliczek.

Die Ausgangslage für möglichst viel Präsenzunterricht in den nächsten Monaten ist gut, sagt Anja Karliczek.

(Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Eine Impfpflicht für Lehrer und Erzieherinnen lehnt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek ab. Die CDU-Politikerin rechnet auch so mit einer hohen Impfbereitschaft. Wenn konsequent im Sinne der Infektionsprävention gehandelt wird, könnten für die Schulen die Spielräume nach und nach größer werden, sagt die Ministerin im Interview.



Standort

Berlin, Berlin, Deutschland