Durchsuchungen bei CSU-Politiker

Georg Nüßlein werden Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung vorgeworfen

Die Dimension des Falls um Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein ist nicht zu unterschätzen: Nach Informationen unserer Zeitung geht es um 660.000 Euro, die als Beraterhonorar geflossen sein sollen.

Die Dimension des Falls um Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein ist nicht zu unterschätzen: Nach Informationen unserer Zeitung geht es um 660.000 Euro, die als Beraterhonorar geflossen sein sollen.

(Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Ausgerechnet an einer der schwersten gesellschaftlichen und politischen Krisen des Landes soll sich ein Politiker der CSU bereichert haben: Dem Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein wird von der Generalstaatsanwaltschaft München Bestechlichkeit sowie Steuerhinterziehung vorgeworfen. Es liege ein Anfangsverdacht...



Standort

Berlin, Berlin, Deutschland