Entschärfung Flieger-Bombe

Darum traf's zwei Schwabelweiser besonders

Am Samstagnachmittag war bei Grabungsarbeiten in der Riegergasse im Regensburger Stadtteil Schwabelweis eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Am Sonntag wurde die Bombe entschärft. Dafür wurden zuvor in einem Sicherheitsradius von 500 Metern 1 200 Personen evakuiert.

Am Samstagnachmittag war bei Grabungsarbeiten in der Riegergasse im Regensburger Stadtteil Schwabelweis eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Am Sonntag wurde die Bombe entschärft. Dafür wurden zuvor in einem Sicherheitsradius von 500 Metern 1.200 Personen evakuiert.

(Quelle: vifogra/Friedrich)

Achtung, Fliegerbombe gefunden: Für die Bewohner von Schwabelweis ist diese Meldung nichts Neues. Immer wieder kommt es in dem Stadtteil im Norden von Regensburg zu Evakuierungen, weil Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden müssen. Sonntagmittag war es wieder so weit: Ein Sprengmeister machte eine 250-Kilo-Fliegerbombe in der Riegergasse unschädlich, 1.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland