Traum vom Nobelpreis

Serageldin Fayed fühlt sich als Landshuter Literat

Serageldin Fayed will das wichtigste Buch des 21. Jahrhunderts schreiben. Aber erst einmal setzt er sich mit dem Koran auseinander.

Serageldin Fayed will das wichtigste Buch des 21. Jahrhunderts schreiben. Aber erst einmal setzt er sich mit dem Koran auseinander.

(Quelle: Christine Vinçon)

Serageldin Fayed versucht nichts Geringeres, als ein neues Licht auf den Islam zu werfen. "Wir haben diese Religion falsch verstanden", meint er. In seinem gerade erschienen Buch "Die Religion, die sie erfunden haben" konfrontiert der aus Ägypten stammende Autor die Anhänger des Korans mit dessen Widersprüchlichkeit.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland