"Schneller als der Schnee"

Unterwegs mit dem Landshuter Winterdienst

Anzeige
2000 Tonnen Streusalz lagern in den Hallen auf dem Gelände der Bauamtlichen Betriebe in Altdorf. Während eines normalen Winters verbraucht der Winterdienst laut Einsatzleiter Georg Rußwurm rund 1300 bis 1400 Tonnen. Während eines Volleinsatzes, bei dem alle Räumfahrzeuge im Einsatz sind, landen dabei schon 40 Tonnen Salz auf Landshuts Straßen.

2.000 Tonnen Streusalz lagern in den Hallen auf dem Gelände der Bauamtlichen Betriebe in Altdorf. Während eines normalen Winters verbraucht der Winterdienst laut Einsatzleiter Georg Rußwurm rund 1.300 bis 1.400 Tonnen. Während eines Volleinsatzes, bei dem alle Räumfahrzeuge im Einsatz sind, landen dabei schon 40 Tonnen Salz auf Landshuts Straßen.

(Quelle: Franziska Hofmann)

Während der Rest der Stadt noch schläft, machen die Mitarbeiter des Landshuter Winterdienstes ein 510 Kilometer langes Straßennetz sicher gegen Schnee und Glätte.

Vorbei an weiß gepuderten Zäunen und Autodächern ruckelt der 16 Tonnen schwere Mercedes Unimog die Hagrainer Straße entlang. Es ist kurz vor...



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland