Estland

Lieder, Bernstein und Braunbären im Baltikum

Seit 1997 ist Tallinn Teil des Unesco-Weltkulturerbes.

Seit 1997 ist Tallinn Teil des Unesco-Weltkulturerbes.

(Quelle: Rainer Hamberger)

Es riecht sehr intensiv. Doch die Auswahl in der Fischhalle beim Markt von Tallinn ist überwältigend: Lachs, Forellen, Austern, Knurrhähne, Krabben; die Aufzählung ließe sich endlos fortsetzen. Hier deckt man sich als Feinschmecker mit Spezialitäten wie etwa Kaviar ein. An Obst- und Gemüse-Ständen im Freien wird es farbiger und ebenso vielfältig.