Junges Theater Regensburg

Monolog über Depression: "All das Schöne"

Constanze Winkler bringt Rhythmus in den Text und schafft es, mehr ein Gespräch mit den Zuschauern zu führen als einen Monolog zu halten.

Constanze Winkler bringt Rhythmus in den Text und schafft es, mehr ein Gespräch mit den Zuschauern zu führen als einen Monolog zu halten.

(Quelle: Martin Kaufhold)

Wenn man über das Thema Depression schreibt und spricht, muss man sich darüber klar sein, dass diese massive Störung des inneren Gleichgewichts eine ernst zu nehmende Krankheit ist, die sich unterscheidet von einem Mal-schlecht-drauf-Sein. Je nach Quellenlage kann man davon ausgehen, dass rund zehn Prozent der Bevölkerung an dieser Krankheit gelitten haben oder leiden.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland