Börsenstrends

Sehr viel Geld in der Warteschleife

Deutsche Standardwerte sind seit Monaten nicht erste Wahl.

Deutsche Standardwerte sind seit Monaten nicht erste Wahl.

(Quelle: Arne Dedert/dpa)

Reihenweise warten diese Woche volkswirtschaftliche Daten, die das Zeug haben könnten, die Märkte zu bewegen: Vorabschätzungen zur Inflationsrate für den Juni in der Euro-Zone und in Deutschland, Einkaufsmanagerindizes und Konsumausgaben. Sollten die Daten nicht unerwartet schlecht ausfallen, dürften sie die Märkte eher weiter nach oben treiben.