Vier neue Spieler sollen kommen, um die Bezirksliga zu halten

Türk Gücü Straubing bastelt am Happy End

Türk-Gücü-Trainer Thomas Achatz glaubt an den Klassenerhalt: "Für uns ist noch alles drin. Es müssen aber alle mitziehen."

Türk-Gücü-Trainer Thomas Achatz glaubt an den Klassenerhalt: "Für uns ist noch alles drin. Es müssen aber alle mitziehen."

(Quelle: Dirk Meier)

Für den SV Türk Gücü Straubing verläuft die Saison in der Bezirksliga Ost sehr durchwachsen. Die Mannschaft hatte nach der Umgruppierung aus der Gruppe West in den Osten Anpassungsprobleme und belegt nach einem Trainerwechsel im Herbst von Darius Farahmand (56) zu Thomas Achatz (43) nur den vorletzten Platz.