Gartenkolumne

Grabgemüse: Der Friedhof ist (k)ein Schrebergarten

Anzeige
Das schmeckt nicht jedem: Tomaten frisch vom Grab.

Das schmeckt nicht jedem: Tomaten frisch vom Grab.

(Quelle: Bärbel Steinberger)

Der evangelische Friedhof Matzleinsdorf in Wien beherbergt 8.600 Gräber. Prominente wie der deutsche Lyriker Friedrich Hebbel oder die Schauspielerin Adele Sandrock sind hier begraben. Doch 1.500 von ihnen stehen leer, denn Gräber werden immer weniger nachgefragt. Dagegen steigt die Nachfrage nach Gartenflächen.



Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland