So kocht die Region

Bayerischer Obazda – den Klassiker selber machen

So lecker sieht der Brotaufstrich Obazda aus. Im Kühlschrank lässt er sich drei bis fünf Tage aufbewahren.

So lecker sieht der Brotaufstrich Obazda aus. Im Kühlschrank lässt er sich drei bis fünf Tage aufbewahren.

(Quelle: cooknsoul.de)

Der pikante Käseaufstrich Obazda ist aus der bayerischen Küche nicht wegzudenken. Übrig gebliebene Käsereste, die nicht weggeworfen werden wollen, werden mit Sahne, Butter, Paprikapulver und Kümmel zu einer leckeren Käsecreme vermischt. Der Aufstrich lässt sich perfekt zu einer Brotzeit servieren. Unsere...