Freischreiben-Rezept

Feurige Chili-Kasserolle mit Rindfleisch

Der Namensgeber der Kasserolle ist ein spezieller Topf. Ein neues Gefäß zum Nachkochen brauchst du jedoch nicht - eine Auflaufform tut es auch.

So sieht die fertige Chili-Kasserolle bei Kati aus.

So sieht die fertige Chili-Kasserolle bei Kati aus.

(Quelle: Kati Auerswald)

Der Namensgeber der Kasserolle ist ein spezieller Topf. Ein neues Gefäß zum Nachkochen brauchst du jedoch nicht - eine Auflaufform tut es auch.

Am Vorabend alles schnippeln, in den Topf schmeißen, über Nacht im Kühlschrank lagern und am nächsten Tag alles im Ofen schmoren lassen. Oder nur noch aufwärmen.