Antisemitismus

Neue nationale Strategie gegen Judenhass

Gerade in Krisenzeiten seien viele Menschen anfällig für vermeintlich einfache Antworten, sagt der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein. "Antisemitismus ist eine dieser vermeintlich einfachen Antworten."

Gerade in Krisenzeiten seien viele Menschen anfällig für vermeintlich einfache Antworten, sagt der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein. "Antisemitismus ist eine dieser vermeintlich einfachen Antworten."

(Quelle: Wolfgang Kumm/dpa)

Beschädigte Synagogen, tätliche Angriffe auf Juden, Hass auf Israel oder Hetze im Internet - der Antisemitismus zeigt sich in vielen Facetten. Um solche Vorfälle und Denkmuster zu bekämpfen, hat das Bundeskabinett am Mittwoch die "Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben" (NASAS) verabschiedet.



Standort

Berlin, Berlin, Deutschland