Krieg in der Ukraine

Der Wunsch nach einfachen Lösungen

Ein russischer Rekrut spricht mit seinem Sohn, bevor er sich bereitmacht für den Krieg. Unser Autor fragt, ob wir Deutsche tatsächlich so kompromisslos Position für eine Partei ergreifen sollten und jeden Teilsieg der Ukraine feiern dürfen. Müssen wir nicht eine solche Eskalation des Krieges bedauern, weil auch die russischen Männer Kinder und Mütter haben, die weinend ihr Schicksal beklagen ?

Ein russischer Rekrut spricht mit seinem Sohn, bevor er sich bereitmacht für den Krieg. Unser Autor fragt, ob wir Deutsche tatsächlich so kompromisslos Position für eine Partei ergreifen sollten und jeden Teilsieg der Ukraine feiern dürfen. Müssen wir nicht eine solche Eskalation des Krieges bedauern, weil auch die russischen Männer Kinder und Mütter haben, die weinend ihr Schicksal beklagen?

(Quelle: dpa)

Wahrscheinlich wissen die meisten Menschen gar nicht, was ein Narrativ ist. Noch nicht einmal die, die vor vielen Jahren in der Schule Latein gelernt haben und sich erinnern, dass das lateinische "Narrare" im Deutschen Erzählen heißt. Narrative sind also streng genommen Erzählungen; und darin liegt auch schon das Problem: In jeder Erzählung liegt immer auch eine Deutung.