Ehemaliges Gehörloseninstitut Straubing

Handwerker räumen Baustelle, weil sie kein Geld bekommen

Anzeige
Ein Jahr lang liefen die Abbruch- und Entkernungsarbeiten am ehemaligen Institut für Hörgeschädigte. Jetzt sind alle Handwerksbetriebe abgezogen, weil sie vom Generalunternehmer - einem Projektentwickler aus Hamburg - kein Geld mehr bekommen.

Ein Jahr lang liefen die Abbruch- und Entkernungsarbeiten am ehemaligen Institut für Hörgeschädigte. Jetzt sind alle Handwerksbetriebe abgezogen, weil sie vom Generalunternehmer - einem Projektentwickler aus Hamburg - kein Geld mehr bekommen.

(Quelle: Karola Decker)

Es hat sich alles so gut angehört, als vor einem Jahr die Abbrucharbeiten am ehemaligen Institut für Hörgeschädigte an der Gottfried-Keller-Straße begonnen haben. Doch nun steht die Baustelle still. Handwerker bleiben auf offenen Rechnungen sitzen, Existenzen sind gefährdet. Alles in allem handelt es...



Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland