Bund Naturschutz

Klimawandel macht Amphibien zu schaffen

Besonders bei der Straßenüberquerung haben es Kröten schwer.

Besonders bei der Straßenüberquerung haben es Kröten schwer.

(Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Laubfrösche, Erdkröten, Schwanzlurche - sie alle sind keine Seltenheit in Bayern. Doch das könnte sich ändern. Schuld ist der Klimawandel. Die Bestände der bayerischen Amphibien sind in Gefahr, warnt der Bund Naturschutz (BN). Ihm zufolge wurden in den vergangenen Jahren bei der Auswertung der Amphibienwanderungen immer weniger Erdkröten und Grasfrösche gefunden.