Landtagswahl in NRW

Die Wahl kennt zwei Sieger

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, bekommt Blumen von Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender, vor der Sitzung des CDU-Bundesvorstands in der Parteizentrale. Die CDU ist aus den Landtagswahlen in NRW als stärkste Partei hervorgegangen.

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, bekommt Blumen von Friedrich Merz, CDU Bundesvorsitzender, vor der Sitzung des CDU-Bundesvorstands in der Parteizentrale. Die CDU ist aus den Landtagswahlen in NRW als stärkste Partei hervorgegangen.

(Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Eigentlich war die Zeit für Schwarz und Grün schon vor der Bundestagswahl reif. Doch beide Lager haben seinerzeit mit Armin Laschet und Annalena Baerbock die falschen Kandidaten aufgeboten. Nur wegen dieser Fehler konnte sich Olaf Scholz durchsetzen. Gegen Markus Söder und Robert Habeck hätte er keine Chance gehabt.