Wikileaks-Gründer

Julian Assange darf Berufung beantragen

Julian Assange darf im Rechtsstreit um seine Auslieferung Berufung einlegen.

Julian Assange darf im Rechtsstreit um seine Auslieferung Berufung einlegen.

(Quelle: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa)

Nach einer Entscheidung eines Londoner Gerichts kann Wikileaks-Gründer Julian Assange nun wieder hoffen, doch nicht in die USA ausgeliefert zu werden. Dort droht dem 50-Jährigen lebenslange Haft.

"Befreit Julian Assange", rufen Demonstranten vor dem historischen Gerichtsgebäude im Londoner Zentrum, als...