Verzerrte Corona-Infektionszahlen

LGL legt Rohdaten für Berechnungen offen

Die FDP im bayerischen Landtag fühlt sich in ihrem Verdacht bestätigt, dass die amtliche Statistik über die Corona-Infektionen im Freistaat über Monate hinweg unrichtig waren

Die FDP im bayerischen Landtag fühlt sich in ihrem Verdacht bestätigt, dass die amtliche Statistik über die Corona-Infektionen im Freistaat über Monate hinweg unrichtig waren

(Quelle: Bernd Wüstneck/dpa)

Die FDP im bayerischen Landtag fühlt sich in ihrem Verdacht bestätigt, dass die amtliche Statistik über die Corona-Infektionen im Freistaat über Monate hinweg unrichtig waren. Das Infektionsrisiko für Geimpfte sei viel zu niedrig angegeben worden, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP im bayerischen Landtag, Matthias Fischbach, am Freitag in München.



Standort

München, Oberbayern, Bayern, Deutschland