Klinikum Straubing

Knappe Intensivbetten herausfordernd

Die vierte Corona-Welle stellt das Team des Notfallzentrums am Klinikum vor große Herausforderungen. Eine davon ist die Arbeit in Vollschutz bei isolierten oder infizierten Patienten. Oberärztin Dr. Barbara Zeller und Pfleger Philipp Renz warten auf die Ankunft des nächsten Patienten mit Covid-19-Verdacht.

Die vierte Corona-Welle stellt das Team des Notfallzentrums am Klinikum vor große Herausforderungen. Eine davon ist die Arbeit in Vollschutz bei isolierten oder infizierten Patienten. Oberärztin Dr. Barbara Zeller und Pfleger Philipp Renz warten auf die Ankunft des nächsten Patienten mit Covid-19-Verdacht.

(Quelle: Klinikum)

Alle Corona-Patienten am Klinikum St. Elisabeth werden im Notfallzentrum (NFZ) aufgenommen und erstversorgt. Die ständige Ungewissheit, ob der neue Patient Covid hat, die Isolation der Patienten mit verdächtigen Symptomen und ihre Versorgung in Vollschutz stellen das Team des NFZ in der Pandemie vor große Herausforderungen.



Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland