Neurowissenschaftler Volker Busch im Interview

"Sich aus dem Klammergriff der Angst lösen"

In der Corona-Krise rät der Regensburger Neurowissenschaftler Volker Busch zur Besonnenheit

"Was wir zum ersten Mal erleben, hat eine gewisse Wucht", sagt Privatdozent Dr. Volker Busch.

"Was wir zum ersten Mal erleben, hat eine gewisse Wucht", sagt Privatdozent Dr. Volker Busch.

(Quelle: Dr. Volker Busch)

Die Verunsicherung ist groß: Das Coronavirus SARS-CoV-2 beherrscht mit einem Mal unser Leben in einem uns unbekannten Ausmaß und sorgt für massive Einschnitte in unseren Alltag. Privatdozent Dr. Volker Busch, Neurowissenschaftler an der Universität Regensburg, erklärt, welche Auswirkungen die ungewohnte...