Weihnachten wie im 19. Jahrhundert

Ex-Wiesnchefin Gabriele Weishäupl feiert Heiligabend in Aicha

Alle Jahre wieder sieht der Salon in Gabriele Weishäupls Elternhaus, der "Villa Vogl" im Landkreis Passau, so aus: Hinter dem Biedermeier-Esstisch steht eine ausladende Tanne mit Goldkugeln, von der Wand schaut Urgroßvater Joseph Vogl (1835-1903).

Alle Jahre wieder sieht der Salon in Gabriele Weishäupls Elternhaus, der "Villa Vogl" im Landkreis Passau, so aus: Hinter dem Biedermeier-Esstisch steht eine ausladende Tanne mit Goldkugeln, von der Wand schaut Urgroßvater Joseph Vogl (1835-1903).

(Quelle: Gabriele Weishäupl)

Gabriele Weishäupl, die legendäre frühere Tourismus- und Wiesnchefin (1985- 2012), verortet man eigentlich mitten im Zentrum von München. Aber Weihnachten? Ist alles ganz anders. Heiligabend ist sie, alle Jahre wieder, in ihrem Elternhaus zu finden. Das liegt in Aicha vorm Wald (2.400 Einwohner), nicht weit von Passau.



Standort

Aicha vorm Wald, Landkreis Passau, Niederbayern, Bayern, Deutschland