Corona-Neuinfektionen steigen

Intensivbetten in Ostbayern bleiben knapp

In Ostbayern werden die Zahlen der freien Intensivbetten immer weniger. Am Sonntag befanden sich 984 corona-Patienten auf bayerischen Intensivstationen.

In Ostbayern werden die Zahlen der freien Intensivbetten immer weniger. Am Sonntag befanden sich 984 corona-Patienten auf bayerischen Intensivstationen.

(Quelle: Matthias Balk/dpa)

In Bayern sind nur noch zehn Prozent aller Intensivbetten frei. Am Sonntag befanden sich 984 Corona-Patienten auf bayerischen Intensivstationen. Sonntag vor einer Woche waren es 744 Corona-Patienten. Die freien Intensivbetten in Bayern werden knapp.

Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Freistaat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 639.